Leitfaden fuer den Entwurf und die Umgestaltung inneroertlicher Hauptverkehrsstrassen (laendliche und staedtische Hauptverkehrsstrassen)

Es wird ein Leitfaden fuer den Entwurf und die Umgestaltung inneroertlicher Hauptverkehrsstrassen (HVS) entwickelt. Dieser zeigt den Entwurfsvorgang mit allen zu beruecksichtigen Aspekten und eingebettet in die uebergeordnete Planung umfassend auf. Der Leitfaden umfasst folgende Inhalte: Definition der Anforderungen an den Strassenraum; Typisierung/Klassifikation von Strassenraeumen anhand der staedtebaulichen Rahmenbedingungen und der verkehrlichen Funktion; Aufzeigen der Nutzungsansprueche an den Strassenraum: Erschliessungsfunktionen (Parken, Liefern und Laden, etc.), Nutzungen, Verkehrssicherheit, Betrieb und Unterhalt, etc.; Einordnung des Strassenraumentwurfs in den uebergeordneten Planungsprozess und Partizipation; Ablauf der Erarbeitung von Betriebs- und Gestaltungskonzepten: Entwicklung der Methodik fuer den Entwurfsvorgang (Adaption des "2-Wege-Ansatzes" der "Richtlinien fuer die Anlage von Stadtstrassen" (RASt 06)); Gestaltungsgrundsaetze und Ziele abgeleitet aus verkehrlicher Funktion und staedtebaulicher Integration (Kammerung/Abschnittsbildung, Betriebskonzept, Kapazitaeten, Gestaltung, Sicherheit); Entwurfselemente (Fahrbahn/Fahrstreifen, OeV-Fuehrung, Velofuehrung, Seitenraum, Querungen, Parken, Knoten, etc.), Platzbedarf der Verkehrsteilnehmer (Lichtraumprofile); Entwicklung empfohlener Querschnitte von HVS fuer die typischen Entwurfssituationen; Gestaltungselemente und Materialisierung (A). Titel in Englisch: Manual for the conceptual design and reconstruction of urban main roads (rural and urban centers).