Treibhausgasneutraler Verkehr im Jahre 2050. Notwendiges Zusammenspiel von Energie- und Verkehrswende

Durch aktuell hohe und global kuenftig steigende Treibhausgasemissionen (THG) traegt der Verkehr massgeblich zur Klimaerwaermung bei. Um die Folgen des Klimawandels zu beschraenken und Mobilitaet langfristig wirtschaftlich und beduerfnisgerecht zu sichern, muessen auch im Verkehr dringend Umstrukturierungen erfolgen. Um den Verkehr klima- und umweltvertraeglicher zu gestalten, muessen Energieverbrauch und Verkehrsaufwand national gesenkt beziehungsweise global deren Wachstum gebremst werden. Des Weiteren muss ein Umstieg auf umweltfreundlichere Verkehrsmittel stattfinden. Eine Verkehrswende mit einer Steigerung der Energieeffizienz und Verringerung der Verkehrsleistung ist wichtige Voraussetzung fuer das Gelingen einer Energiewende im Verkehr.

  • Availability:
  • Authors:
    • Adlunger, K
    • Lange, M
    • Schmied, M
  • Publication Date: 2013-11

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References;
  • Pagination: pp 14-6
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01528712
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Mar 17 2014 9:59AM