Busnetz fuer Tartu / Estland. Wuppertaler Studierende entwickelten Linienkonzept

2012 fand im Rahmen des Studiengangs Verkehrswirtschaftsingenieurwesen an der Bergischen Universitaet Wuppertal ein Masterseminar statt, bei dem fuer die estnische Stadt Tartu ein grundlegend neues Buslinienkonzept erarbeitet wurde. Der Stadt Tartu lag daran, durch Experten eine Einschaetzung des oertlichen Busverkehrs zu erhalten. Busse sind wesentlicher oeffentlicher Verkehrstraeger, waehrend die Eisenbahn eine untergeordnete Rolle spielt. Auch der staedtische OEPNV wird weitestgehend mit herkoemmlichen Bussen erbracht; im Stadtzentrum befindet sich zwar ein Busbahnhof fuer den Regional- und Fernverkehr, nicht jedoch fuer den innerstaedtischen Busverkehr. Im Vergleich zur deutschen Praxis zeigen sich markante Unterschiede bei der Linien- und Fahrplangestaltung. Auffallend im Vergleich zu aehnlich strukturierten Staedten in Deutschland und Europa war, dass Tartu die meisten Linien aufwies und keinen erkennbaren Taktfahrplan hatte. Folgende Zielsetzungen wurden fuer die Entwicklung des neuen Konzepts formuliert: Einfuehrung eines einfach verstaendlichen Liniennetzes; Betriebskonzept mit regelmaessigen, merkbaren Fahrplantakten; uebersichtiche Darstellung des Angebots in einem Liniennetzplan. Fuer das in fuenf Bereiche aufgeteilte Stadtgebiet wurde jeweils ein Vorschlag zur bestmoeglichen Erschliessung durch ein Streckennetz erarbeitet. Als Ergebnis wurden zwei Varianten eines neuen Konzepts erarbeitet, von denen eine naeher vorgestellt wird. Die oeffentliche Vorstellung des Konzepts in Tallin wurde sehr positiv aufgenommen.

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures;
  • Pagination: pp 28-32
  • Serial:
    • Verkehrszeichen
    • Volume: 29
    • Issue Number: 3
    • Publisher: VZ Dr. Kalwitzki
    • ISSN: 0179-535X

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01497939
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 5 2013 8:50AM