Auswirkungen der Bewehrungskorrosion auf den Verbund zwischen Stahl und Beton

Influences of reinforcement corrosion on bond between steel and concrete

Unter den Dauerhaftigkeitsaspekten der Stahlbetonbauweise nimmt die Gefahr der Bewehrungskorrosion eine besondere Bedeutung ein. Die ueberaus komplexen Zusammenhaenge, begonnen bei der Einleitungsphase, der Depassivierung des Stahls, bis hin zur eigentlichen Schaedigungsphase, der Korrosion der Bewehrung, haben unterschiedliche Auswirkungen auf das Bauteil zur Folge. Die Auswirkungen auf das Verbundverhalten sind ein Teilaspekt - wenngleich ein wesentlicher, da die strukturelle Integritaet des Stahlbetons durch den Verbund zwischen Stahl und Beton bestimmt wird. Die Bewertung der dadurch hervorgerufenen Schaeden ist bisher normativ nicht geregelt. Daher ist das Wissen um die Korrosionsvorgaenge der Bewehrung im Bauteil von fundamentaler Bedeutung. Diese koennen im Wesentlichen mit der Oberflaechenveraenderung an der Grenzschicht sowie der Rissbildung im umgebenden Beton aufgrund der Volumenzunahme der Korrosionsprodukte zusammengefasst werden. Eine gegebenenfalls vorhandene Buegelbewehrung kann den Verlust der Betonumschliessung und den damit verbundenen Verlust der Verbundfestigkeit teilweise oder vollstaendig kompensieren. Doch auch die Buegelbewehrung ist der Korrosion ausgesetzt, sodass auch hier Kapazitaetsgrenzen existieren. Die zuvor genannten Aspekte wurden sowohl experimentell als auch numerisch untersucht. Anhand der gewonnenen Ergebnisse wurde ein Ingenieurmodell zur Beschreibung der Verbundfestigkeitsabnahme unter dem Einfluss von Bewehrungskorrosion erarbeitet. (A) ABSTRACT IN ENGLISH: Among the durability aspects of reinforced concrete construction the risk of reinforcement corrosion is of special significance. The extremely complex relationships, beginning with the initiation phase, the depassivation of steel, up to the actual deterioration phase, the corrosion of reinforcement, have different effects on the construction element. The impact on bond behaviour is one aspect - albeit an important, since the structural integrity of reinforced concrete is determined by the bond between steel and concrete. The assessment of the damage caused thereby is not yet regulated normatively. Therefore, the knowledge of corrosion processes of reinforcement in the construction element is of fundamental relevance. These can be summarized with the surface change at the interface as well as the cracking of the surrounding concrete due to the volume increase of the corrosion products. Existing stirrup reinforcement may partly or completely compensate for the loss of concrete confinement and the associated loss of bond strength. However, the stirrup reinforcement is also exposed to corrosion so that capacity limits exist as well. The aspects mentioned above were investigated experimentally and numerically. Based on these results an engineering model to describe the decrease of bond strength under the influence of reinforcement corrosion was developed. (A)

  • Availability:
  • Corporate Authors:

    Deutscher Ausschuss fuer Stahlbeton

    Budapester Strasse 31
    Berlin,   Germany  D-10787
  • Authors:
    • Fischer, C
  • Publication Date: 2013

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; Illustrations; References; Tables;
  • Pagination: 130p
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01497011
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 9783410652397
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 18 2013 6:39AM