Ursachen und Folgen - Regelkonformes Verhalten - Praevention und Intervention

Vor dem Hintergrund der tatrichterlichen Erfahrung im Stadtstadt Hamburg und der Auswertung von 35 Faellen zu aggressivem Verhalten im Strassenverkehr aus den Jahren 2009 bis 2012 wird der Blick auf die Besonderheiten der Taeter und der Taten aggressiven Verkehrsverhaltens gelenkt. Es zeigt sich, das sich ein grosser Teil der Aggressionen im vergleichsweise langsamen Stadtverkehr und sogar recht haeufig im ruhenden Verkehr ereignet. In der Auswertung wird weder eine Gewichtung vorgenommen, noch erhebt sie einen Anspruch auf nachhaltig forensisch-empirische oder gar bundesweit anzuwendende Allgemeingueltigkeit. Einleitend wird ein Ueberblick zu den Tathandlungen, Taetern, beteiligen Verkehrsteilnehmern etc. gegeben und anschliessend naeher auf Taeterprofile und Einlassungsverhalten eingegangen. Des Weiteren werden strafrechtliche Reaktionsmoeglichkeiten, Nachweisprobleme in der forensischen Praxis sowie verwaltungsrechtliche Eingriffsmoeglichkeiten betrachtet. Daran schliesst sich ein Ausblick seitens des forensischen Praktikers an. Es wird festgestellt, dass zunehmende Verkehrsdichte, inhomogener Verkehr, knappe Parkmoeglichkeiten, etc. zukuenftig Frustration und ein Ausleben des Aggressionspotenzials noch wahrscheinlicher machen. Auch das Anzeigeverhalten duerfte eine steigende Tendenz aufweisen. Der Normenbereich ist der Bekaempfung dieses sozialwidrigen Verhaltens jedoch gewachsen. Probleme bereitet die abnehmende Personaldichte bei Polizei, Verwaltungsbehoerden, Staatsanwaltschaften und bei den Gerichten. Beitrag zum Arbeitskreis III „Aggressivitaet im Strassenverkehr“ des 51. Deutschen Verkehrsgerichtstags 2013.

  • Availability:
  • Corporate Authors:

    DEUTSCHER VERKEHRSGERICHTSTAG - DEUTSCHE AKADEMIE FUER VERKEHRSWISSENSCHAFT - E.V.

    BARON-VOGHT-STRASSE 106A
    HAMBURG,   DEUTSCHLAND BR  D-22607

    LUCHTERHAND / WOLTERS KLUWER DEUTSCHLAND GMBH

    LUXEMBURGER STR. 449
    KOELN,   Germany  D-50939
  • Authors:
    • Randel, H
  • Publication Date: 2013

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: References;
  • Pagination: pp 147-63
  • Monograph Title: 51. Deutscher Verkehrsgerichtstag 2013

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01497200
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 978-3-472-08574-4
  • Files: ITRD
  • Created Date: Sep 20 2013 7:08AM