(Mit-)Haftung des Unfallopfers bei eigener Sorgfaltspflichtverletzung - Eigenverantwortung des Geschaedigten - Normierte, nicht-normierte Pflichten - Quotierung oder Pauschalierung - Arbeitskreis II

Der Arbeitskreis II (Leitung: Lemcke,H) des 50. Deutschen Verkehrsgerichtstags 2012 hat folgende Empfehlungen abgegeben: 1. Unabhaengig von einer gesetzlichen Verpflichtung sollten Fahrradfahrer zum Selbstschutz im Strassenverkehr einen Helm tragen. Dies gilt insbesondere fuer Kinder. Fuehrt das Nichttragen des Helms nachweislich zur Entstehung schwererer Verletzungen, kann das zur Minderung der Ersatzansprueche des Fahrradfahrers fuehren. 2. Der Geschaedigte muss an seiner Gesundung und an der Wiedererlangung seiner Arbeitsfaehigkeit in zumutbarem Rahmen mitwirken. Die auf freiwilliger Basis erfolgte Inanspruchnahme des Reha-Managements durch den Geschaedigten hat sich in der Praxis bewaehrt; es sollte verstaerkt genutzt und aktiv eingefordert werden. 3. In Anbetracht der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zur Schadenminderungspflicht des Geschaedigten bei der Anmietung von Unfallersatzfahrzeugen sieht der Arbeitskreis aktuell keinen Handlungsbedarf. Auch bezueglich der Anrechnung des Restwerts des Unfallfahrzeugs sieht der Arbeitskreis gegenwaertig keinen Handlungsbedarf. Ein rechtzeitig vor einer Veraeusserung zugehendes annahmefaehiges Angebot des Haftpflichtversicherers muss sich der Geschaedigte anrechnen lassen. Ein solches Angebot ist nur dann als annahmefaehig anzusehen, wenn der Haftpflichtversicherer die ordnungsgemaesse Abwicklung garantiert. (A)

  • Availability:
  • Corporate Authors:

    DEUTSCHER VERKEHRSGERICHTSTAG - DEUTSCHE AKADEMIE FUER VERKEHRSWISSENSCHAFT - E.V.

    BARON-VOGHT-STRASSE 106A
    HAMBURG,   DEUTSCHLAND BR  D-22607

    LUCHTERHAND / WOLTERS KLUWER DEUTSCHLAND GMBH

    LUXEMBURGER STR. 449
    KOELN,   Germany  D-50939
  • Authors:
    • Held, C
    • Kaerger, J H
    • Scholten, H-J
  • Publication Date: 2012

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: References;
  • Pagination: pp 41-81
  • Monograph Title: 50. Deutscher Verkehrsgerichtstag 2012

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01497122
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 978-3-472-08392-4
  • Files: ITRD
  • Created Date: Sep 13 2013 7:52AM