Befahrbarkeit plangleicher Knotenpunkte mit Lang-Lkw / Manageability of at-grade junctions by long trucks

Plangleiche Knotenpunkte finden sich auch in Stadtrandlagen, im Vorfeld bebauter Gebiete sowie auf Landstrassen. Um die Be- und Entladestellen erreichen zu koennen, ist ein Befahren solcher Knotenpunkte durch Lang-Lkw nahezu unumgaenglich. Welche Knotenpunkte mit welchen Entwurfsparametern dabei im Realbetrieb problemlos von Lang-Lkw befahren werden koennen, ist dabei noch weitgehend unklar. Es liegen dazu zwar einige modelltheoretische, anhand von Schleppkurvensimulationen gewonnene Erkenntnisse vor. Diese sind jedoch nicht weitreichend genug. Ziel des Projekts ist es daher, wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse zur Frage der Befahrbarkeit plangleicher Knotenpunkte, insbesondere aufgrund von den im Feldversuch zu beobachtenden Erfahrungen im Realbetrieb, im Vergleich zu den herkoemmlichen Fahrzeugen und Fahrzeugkombinationen zu gewinnen. ABSTRACT IN ENGLISH: At-grade junctions are present in the outskirts of towns, outside built-up areas and on trunk roads. To be able to reach loading and unloading stations, long trucks must be able to manage such junctions. Up to now, it is not yet clear which junctions can be easily managed by long trucks and which design parameters these junctions must provide. There are some findings based on model theories gained in tractrix curve simulations. However, these do not cover the whole area. The objective of the project is therefore to gain solid findings concerning the question of manageability of at-grade junctions, in particular on the basis of the experience of real-life operation found in the field test as compared to conventional vehicles and vehicle combinations.