Osnabrueck setzt auf verknuepfte Mobilitaet

Die Autoren berichten von der Zusammenarbeit in Osnabrueck, die sich Stueck fuer Stueck weiterentwickelt hat. Zunaechst wurden die CarSharing-Fahrzeuge von einem ehrenamtlich arbeitenden CarSharing-Verein betrieben und von den Stadtwerken im Rahmen der Kooperation beworben. Ueber eine Blockbuchung nutzten die Stadtwerke die Fahrzeuge waehrend der Arbeitszeit fuer dienstliche Fahrten. Im Juni 2011 fuehrte die erfolgreiche Zusammenarbeit schliesslich zur Gruendung einer gemeinsamen Gesellschaft, die seitdem das Osnabruecker CarSharing-Angebot betreibt. Unter diesem Dach sollen zukuenftig auch Elektrofahrzeuge im CarSharing betrieben werden. (A) (Car-Sharing und OEPNV - Entlastungspotenziale durch vernetzte Angebote. Verkehrspraxis)

  • Corporate Authors:

    KSV-VERLAG

    FRIESENSTR. 57
    KOELN,   DEUTSCHLAND BR  D-50670
  • Authors:
    • HOYER, L
    • KLUCK, C
    • KRAENZKE, A
    • REINING, C
  • Publication Date: 2012

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 79-88

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01484970
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Jun 26 2013 11:15AM