Effizienter fahren durch kooperative Systeme

Ziel des europaeischen Forschungsprojekts eCoMove ist die Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs und die Verringerung der CO2-Emissionen um 20 %. Mithilfe von Fahrerinformationssystemen soll der Fahrer aktiv und nachhaltig unterstuetzt werden, eine effizientere Fahrweise zu erreichen. Neben fahrzeugseitigen Anwendungen kommen kooperative Systeme zum Einsatz, die durch die Kommunikation zwischen Fahrzeugen untereinander und mit der Infrastruktur auf eine effizientere Steuerung des Verkehrsflusses zielen. Zur Umsetzung des integrierten Ansatzes eines kooperativen und energieffizienten Verkehrsmanagements wurden im Rahmen des Projekts durch ein Konsortium von mehr als 30 europaeischen Partnern verschiedene Applikationen entwickelt, die den Fahrer und sein Fahrverhalten sowie das Verkehrsmanagement umfassen. Sie wirken auf den Feldern Optimierung der Routenwahl (Pre-Trip), effiziente Navigation (On-Trip) und Informieren des Fahrers zur Fahrweise (Post-Trip). Der Systemaufbau, die Methodik zur Bewertung des entwickelten kooperativen Systems sowie die Ergebnisse einer ersten Nutzerakzeptanz-Untersuchung werden vorgestellt.

  • Availability:
  • Authors:
    • Gilka, P
    • Trommer, S
    • Hoeltl, A
  • Publication Date: 2013-6

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References;
  • Pagination: pp 69-71
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01485835
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Jun 11 2013 7:59AM