Sind die Anhoerfreigrenzen fuer Grossraum- und Schwertransporte noch zeitgemaess?

Damit Grossraum- und Schwertransporte gefahrlos abgewickelt werden koennen, ist ein komplexes Erlaubnis- und Genehmigungsverfahren vorgesehen. Bei der Erlaubnis ist ein Anhoerungsverfahren vorgeschrieben, von dem abgesehen wird, wenn bestimmte tatsaechliche Abmessungen, Achslasten und Gesamtgewichte im Einzelfall nicht ueberschritten werden und Zweifel an der Geeignetheit des Fahrtweges, insbesondere der Tunnelanlagen und an der Tragfaehigkeit der Bruecken, nicht bestehen. Unter diese Anhoerfreigrenze fallen unter anderem eine Fahrzeugkombination mit 4 Achsen, die nicht mehr als 38,0 t und eine Fahrzeugkombination mit mehr als 4 Achsen, die nicht mehr als 41,8 t auf die Waage bringt. Waehrend fuer die Strassenbeanspruchung insgesamt die Achslasten der Fahrzeuge von Bedeutung sind, spielt das Gesamtgewicht vor allem fuer die Belastung der Bruecken eine Rolle. Ursprung und Entwicklung der 41,8 t-Grenze in der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Straßenverkehrs-Ordnung (VwV-StVO) werden dargelegt. Es wird fuer eine Anhebung der Freigrenze auf 44,0 t plaediert, da die derzeitige Grenze von 41,8 t wenig praktikabel sei. Gerade durch den Erlass der 53. Ausnahmeverordnung zur Strassenverkehrszulassungsordnung (StVZO) habe der Gesetzgeber gezeigt, dass Transporte bis 44 t das Strassennetz relativ problemlos nutzen koennen. Grossraum- und Schwertransporte duerften nicht schlechter gestellt werden als der kombinierte Verkehr.

  • Availability:
  • Supplemental Notes:
    • Beitrag ebenfalls erschienen in: Polizei Verkehr Technik, 2013, volume 58, issue 4, pp 24-6.
  • Authors:
    • REBLER, A
  • Publication Date: 2013-3

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: References;
  • Pagination: pp 87-90
  • Serial:
    • STRASSENVERKEHRSRECHT
    • Volume: 13
    • Issue Number: 3
    • Publisher: NOMOS VERLAGSGESELLSCHAFT MBH
    • ISSN: 1613-1096

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01482399
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: May 24 2013 8:54AM