Angehoerigenschmerzensgeld - eine Schadensposition auch in Deutschland?

Die Einfuehrung eines Angehoerigenschmerzensgeldes steht in Deutschland schon mehrere Jahre zur Debatte. Der 50. Deutsche Verkehrsgerichtstag (VGT) hat den Weg eroeffnet, dieser Forderung nachzukommen. Deutschland gehoert zu einer Minderheit von europaeischen Staaten, in denen ein Angehoerigenschmerzensgeld nur sehr restriktiv zugesprochen wird. Die unterschiedliche Situation in Europa bringt es mit sich, dass insbesondere auslaendische Staatsbuerger, die bei einem Verkehrsunfall in Deutschland einen nahen Angehoerigen verlieren, nicht verstehen, weshalb sie fuer ihr Leid keinen Ersatz erhalten. Eingegangen wird auf die Rechtslage in Deutschland, die Empfehlung des 50. VGT, ein solches Schmerzensgeld fuer Angehoerige einzufuehren sowie die Umsetzungsmoeglichkeiten. Diskutiert werden auch die moeglichen Auswirkungen auf die Kfz-Versicherung.

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: References;
  • Pagination: pp 288-90
  • Serial:
    • STRASSENVERKEHRSRECHT
    • Volume: 12
    • Issue Number: 8
    • Publisher: NOMOS VERLAGSGESELLSCHAFT MBH
    • ISSN: 1613-1096

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01482384
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: May 22 2013 10:38AM