Klingt weiss leise? Von Farben und Geraeuschen

In einer Experimentstudie am CAR-Institut der Universitaet Duisburg-Essen wurde ueberprueft, inwieweit Farben die menschliche Geraeuschwahrnehmung von Autos beeinflussen. Bewertet wurden die Vorbeifahrtgeraeusche von Fahrzeugen, die bis auf die farbige Aussenlackierung voellig baugleich waren, mit gleichem Motor und gleicher Bereifung. Die Ergebnisse zeigen, dass es zu unterschiedlichen Bewertungen der geraeuschidentischen Fahrzeuge kommt. Die Bewertungsunterschiede koennen dem Farbeinfluss zugeordnet werden. Die weisse Lackierung laesst Fahrzeuge weniger laut erscheinen als grelle Lackierungen. Somit konnte nachgewiesen werden, dass die farbige Lackierung eines Autos Einfluss auf die subjektive Geraeuschwahrnehmung ausuebt. Die audio-visuelle Interaktion scheint insbesondere bei einem weissen Fahrzeug ausgepraegt zu sein. Hier ergaben sich die meisten Unterschiede in den Geraeuschbeurteilungen zu anderen Lackierungen. Die Ergebnisse der Studie liefern einen interessanten Anhaltspunkt zur Beeinflussung von externen Effekten des Strassenverkehrs mittels gezielter Farbgebung von Fahrzeugen.

  • Availability:
  • Authors:
    • DUDENHOEFFER, F
    • Koczwara, H
  • Publication Date: 2013-3

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: Figures; References;
  • Pagination: pp 45-7
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01485808
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: May 16 2013 5:45AM