Zur Strafbarkeit von "Legal Highs"

The punishability of "Legal Highs"

Ausgehend von der Praemisse, dass „Legal High“ Produkte ernsthafte Gesundheitsgefahren verursachen koennen, befasst sich der Artikel mit der Frage, ob und wenn ja unter welchen Voraussetzungen der Umgang mit „Legal High“ Substanzen nach derzeitiger Gesetzeslage eine Ahndung nach dem Betaeubungsmittelgesetz (BtMG), dem Arzneimittelgesetz (AMG) beziehungsweise strassenverkehrsrelevanten Delikten nach sich ziehen kann. Im Kern wird der Meinungsstreit dargestellt, ob „Legal Highs“ dem Begriff des Funktionsarzneimittels im Sinne des Paragrafen 2 Absatz 1 Nummer 2 lit.a AMG unterfallen oder ob eine Anwendung des AMG mangels therapeutischer Zwecksetzung auszuscheiden hat. Als Ergebnis ist festzuhalten, dass die Sanktionsnormen fuer den Umgang mit „Legal Highs“ de lege lata unzureichend sind und der Gesetzgeber - sofern keine Aufnahme von Stoffgruppen in das BtMG erfolgt - bei Beibehaltung des Enumerationsprinzips im BtMG dem rasant reagierenden „Markt“ stets erfolglos nachjagen wird. (A) ABSTRACT IN ENGLISH: Based on the assumption that Legal High substances may cause serious health damages, the article gives attention to the issue, whether and under which circumstances the commerce with Legal High products is punishable according to the current law. The main focus is aimed at the description of the legal controversy, whether the legal term “medicinal product by function” (paragraph 2 section 1 number 2 lit.a AMG) covers Legal High substances or if it doesn’t, sinceLlegal High substances do not serve therapeutic purposes. The author concludes that the current criminal law is insufficient and that the legislative authority - as long as it maintains the system of listing individual substances - will chase a fast reacting “market” in vain. (A)

  • Availability:
  • Supplemental Notes:
    • Vortrag anlaesslich der Verkehrssicherheitstagung "Mobilitaet von morgen - Drogen von heute", Bad Boll, 03.-04.12.2012.
  • Authors:
    • Weidig, B
  • Publication Date: 2013-3

Language

  • German

Media Info

  • Media Type: Print
  • Features: References; Tables;
  • Pagination: pp 57-73
  • Serial:
    • Blutalkohol
    • Volume: 50
    • Issue Number: 2
    • Publisher: Steintor-Verlag GmbH
    • ISSN: 0006-5250

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01485821
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: May 14 2013 1:14AM