Stochastische Untersuchung von Spanngliedausfaellen bei Brueckenbauwerken mit spannungsrisskorrosionsempfindlichem Spannstahl - Entwicklung eines vereinfachten Verfahrens

Im Bericht wird ein vereinfachtes Verfahren zum Nachweis des Ankuendigungsverhaltens von aelteren Brueckenbauwerken beim Ausfall von Spanngliedern infolge von Spannungsrisskorrosion (SRK) vorgestellt. Das vereinfachte Verfahren wird benoetigt, da der querschnittsweise Nachweis des Ankuendigungsverhaltens von aelteren, bestehenden Brueckenbauwerken, welche mit SRK-empfindlichen vergueteten Spannstaehlen vorgespannt sind, oft nicht in allen Querschnitten gelingt. Im Bericht werden zunaechst das Phaenomen Spannungsrisskorrosion und die baupraktischen Randbedingungen erlaeutert, unter denen SRK auftritt oder gefoerdert wurde. Zur Entwicklung eines vereinfachten Verfahrens werden die massgebenden Eingangsgroessen identifiziert. Hieraus wird ein Eingangsparameter x bestimmt. Unter Beruecksichtigung dieses Eingangsparameters laesst sich die maximal zu erwartende Auftretenswahrscheinlichkeit eines rechnerischen Versagens ohne Vorankuendigung mit einem linearen Ansatz auf der sicheren Seite liegend abschaetzen. Abschliessend wird die Anwendung des vereinfachten Verfahrens an zwei Brueckenbauwerken erlaeutert. (A)

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01357265
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 17 2011 8:29AM