Kosteneffiziente Massnahmen zur Foerderung des Radverkehrs in Gemeinden. Leitfaden

Ziel des Leitfadens ist die Vermittlung von Massnahmen und Aktionen, mit deren Hilfe unter geringem finanziellem Aufwand die gestiegenen Anforderungen zur Foerderung des Radverkehrs bewaeltigt werden koennen. Er richtet sich nicht nur an oesterreichische Gemeinden, sondern an alle interessierten Personen, insbesondere Radverkehrsbeauftragte, Radverkehrsexpert/-innen , Anbieter/-innen von Verkehrsdienstleistungen und Verkehrsplaner/-innen. In diesem Ideenpool koennen Gemeinden Anregungen finden und solche Massnahmen auswaehlen, die speziell auf ihre Beduerfnisse zugeschnitten sind. Zudem werden fuer jede Massnahme Angaben zum finanziellen Aufwand, zum Nutzen fuer den Radverkehr, zum administrativen Aufwand sowie zur oeffentlichen Akzeptanz gegeben. Diese Einschaetzungen basieren auf Literaturrecherchen sowie auf Interviews mit Verkehrsplaner/-innen und Wissenschaftler/-innen und sind als Richtwerte zu verstehen. Die Angaben dienen als Entscheidungshilfen und sollen die Prioritaetensetzung erleichtern. Der Leitfaden ist in fuenf Aktionsfelder der Radverkehrsfoerderung gegliedert: (1) Das Aktionsfeld "Infrastruktur fuer den fliessenden Radverkehr" beschreibt Massnahmen zur Optimierung des Radverkehrsnetzes. (2) Das Kapitel "Infrastruktur fuer den ruhenden Radverkehr" umfasst alle Aktionen rund um das Thema Fahrradparken. (3) Unter "Service und Dienstleistung" werden alle Massnahmen zur Erhoehung des Komforts und der Sicherheit fuer Radfahrer/-innen erlaeutert. (4) Das Aktionsfeld "Information und Kommunikation" beschreibt Kampagnen, Aktionen, Imagearbeit und andere "weiche" Massnahmen fuer den Radverkehr. (5) Unter "Organisation und Rahmenbedingungen" wird auf Massnahmen der Integration der Radverkehrsplanung in eine langfristige Planung unter Beruecksichtigung externer Faktoren (Raumplanung, rechtliche und finanzielle Rahmenbedingungen) eingegangen. (KfV/K)

  • Corporate Authors:

    BUNDESMINISTERIUM FUER VERKEHR, INNOVATION UND TECHNOLOGIE

    RADETZKYSTRASSE 2
    WIEN,   OESTERREICH  A-1030

    Bundesministerium fuer Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT), Abteilung II/Infra 5 (Ed)

    Radetzkystraße 2
    Wien,   Austria  A-1031
  • Publication Date: 2011-5

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 67S

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01352711
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Sep 28 2011 7:34AM