Abschleppen, Anschleppen und Schleppen

Der deutsche Gesetzgeber unterscheidet das Schleppen und Abschleppen eines Fahrzeuges. Beim Abschleppen handelt es sich um eine Nothilfemassnahme fuer ein betriebsunfaehiges Fahrzeug ueber eine kuerzere Strecke. Dagegen duerfen beim Schleppen auch betriebsfaehige Fahrzeuge ueber laengere Strecken gezogen werden. Dies bedarf einer ausdruecklichen Genehmigung der Zulassungsbehoerde und ist nur unter engen Voraussetzungen erlaubt. Anschleppen und Anschieben sind Sonderfaelle des Abschleppens. Anhand einer Uebersicht wird dargestellt, welche rechtlichen Auswirkungen das Abschleppen einerseits und das Schleppen andererseits auf die geforderte Fahrerlaubnis, die Pflichtversicherung sowie die Zulassungspflicht fuer Zugfahrzeug beziehungsweise (ab)geschlepptes Fahrzeug haben.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 455-7
  • Serial:
    • STRASSENVERKEHRSRECHT
    • Volume: 9
    • Issue Number: 12
    • Publisher: NOMOS VERLAGSGESELLSCHAFT MBH
    • ISSN: 1613-1096

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01341076
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: May 26 2011 11:32AM