BEACHTUNGSQUOTE VON VERKEHRSDURCHSAGEN. 1. TEIL: BEDARFSANALYSE FUER DEN STRASSENWETTER- UND WARNDIENST.

DIE BEDARFSANALYSE FUER DEN STRASSENWETTER- UND WARNDIENST VERFOLGT ZWEI ZIELE. ZUNAECHST GEHT ES UM DIE QUANTITATIVE BESTIMMUNG DESJENIGEN PERSONENKREISES DER GESAMTBEVOELKERUNG, FUER DEN STRASSENZUSTANDSBERICHTE RELEVANT SIND. GLEICHZEITIG WIRD DIESE GRUPPE MIT HILFE DEMOGRAPHISCHER MERKMALE BESCHRIEBEN. DAS ZWEITE ZIEL DER UNTERSUCHUNG LIEGT IN EINER DIFFERENZIERTEN ANALYSE DES POTENTIELLEN HOERERKREISES. HIER WIRD ZWISCHEN NUTZERN, KENNERN UND NICHTKENNERN UNTERSCHIEDEN. ALS VERFAHREN WIRD EINE REPRAESENTATIVE STICHPROBE DER BRD-KRAFTFAHRER IN EINZELINTERVIEWS (MUENDLICH) BEFRAGT. ALS ZENTRALES ERGEBNIS IST FESTZUHALTEN, DASS DIE STRASSENZUSTANDSBERICHTE EINE WESENTLICHE FUNKTION IM RAHMEN DER INFORMATIONSBESCHAFFUNG DER KRAFTFAHRER BESITZEN, EINE TATSACHE, DIE NICHT ZULETZT DURCH DEN HOHEN BEKANNTHEITSGRAD DER DURCHSAGEN BELEGT WIRD.