ZUSAMMENHANG ZWISCHEN HOECHSTGESCHWINDIGKEIT UND SICHERHEITSRELEVANTEN MERKMALEN VON PERSONENKRAFTWAGEN

ZIEL: ERSTELLUNG MOEGLICHER ZUSAMMENHAENGE ZWISCHEN HOECHSTGESCHWINDIGKEITEN VON PKW UND SICHERHEITSRELEVANTEN MERKMALEN, UM EINEN ETWAIGEN EINFLUSS EINER GESETZLICH VORGESCHRIEBENEN HOECHSTGESCHWINDIGKEIT AUF DIE FUER DIE SICHERHEIT ZUSTAENDIGEN KONSTRUKTIVEN MERKMALE VON FAHRZEUGEN AUFZUZEIGEN. - VORGEHENSWEISE: DEFINITION DER SICHERHEITSRELEVANTEN MERKMALE AUS DEN GEBIETEN DER AKTIVEN UND PASSIVEN SICHERHEIT. ERMITTLUNG DER SICHERHEITSRELEVANTEN MERKMALE ALLER PKW-TYPEN BIS ZUM STICHJAHR 1973, GLIEDERUNG DER ERGEBNISSE IN VIER DEFINIERTE GESCHWINDIGKEITSKLASSEN. - ERGEBNISSE: EINE MOEGLICHE VERAENDERUNG DER SICHERHEITSRELEVANTEN MERKMALE DURCH EINE ZUKUENFTIGE BESCHRAENKUNG DER HOECHSTGESCHWINDIGKEIT KONNTE NICHT ERMITTELT WERDEN, DA SICH KEINE EINDEUTIGEN ZUSAMMENHAENGE HINSICHTLICH DER THEMENSTELLUNG ERGEBEN.