IST DER LUFTSACK NOCH AKTUELL?

DIE DISKUSSION UM PASSIVE RUECKHALTESYSTEME HAELT NACH WIE VOR SPEZIELL IN DEN USA AN, OBWOHL IN 21 LAENDERN GURTANLEGEPFLICHT HERRSCHT. WAEHREND IN DER VERGANGENHEIT LEDIGLICH DAS SOGENANNTE AIRBAG-SYSTEM, DER LUFTSACK, ALS PASSIVES RUECKHALTESYSTEM AKZEPTIERT WURDE, WIRD HEUTE AUCH DAS VON VW ENTWICKELTE, IM GOLF MIT CA. 60.000 FAHRZEUGEN VERKAUFTE PASSIVE GURTSYSTEM AKZEPTIERT. BEDEUTET DIESE ENTWICKLUNG IN DER GESETZGEBUNG DURCH DIE GURTANLEGEPFLICHT UND DIE ALTERNATIVEN PASSIVEN GURTSYSTEME DAS ENDE DES LUFTSACKS? DER FOLGENDE UEBERBLICK ZEIGT DIE PROBLEMATIK, DIE DER LUFTSACK MIT SICH BRINGT: MANGELNDER SCHUTZ BEI HECK-, SEITEN- UND UEBERSCHLAGUNFAELLEN, KOSTEN, ZUVERLAESSIGKEIT U.A. (A).

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 365-7
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01304778
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 10:04AM