DIE KOSTEN FUER DEN SCHUTZ DER UMWELT UND IHRE BEDEUTUNG FUER DAS VERKEHRSSYSTEM STRASSE

IM RAHMEN DER BEMUEHUNGEN, DAS SYSTEM STRASSE UMWELTFREUNDLICHER ZU MACHEN, STELLT SICH DIE FRAGE NACH DEN DAZU ERFORDERLICHEN MEHRKOSTEN. ES WERDEN ACHT SCHUTZZIELE EROERTERT. DABEI ERGIBT SICH, DASS UMWELTSCHUTZ NICHT NUR ZU MEHRKOSTEN FUEHREN MUSS. EINSPARUNGSMASSNAHMEN BEI ENERGIE UND BODENINANSPRUCHNAHME FUEHREN SOGAR ZU KOSTENSENKUNGEN. DIE VERMINDERUNG DER IMMISSIONEN ERFORDERT ALLERDINGS MEHRKOSTEN, DIE EXPONENTIELL ANSTEIGEN, JE MEHR MAN SICH DEM IDEAL DER BELASTUNGSFREIEN UMWELT NAEHERT. ES STEHT AUSSER ZWEIFEL, DASS DIE ANZUSTREBENDEN IMMISSIONSWERTE UNTER DEN GESUNDHEITSGRENZWERTEN LIEGEN MUESSEN. ALLERDINGS STELLT SICH DIE FRAGE, WIE WEIT MAN AUSSERDEM IM BEREICH DES WOHLBEFINDENS GEHEN SOLL. DIE AUFGRUND EINER EINFACHEN ABSCHAETZUNG ERMITTELTEN GESAMTMEHRKOSTEN WERDEN DIE PKW-FAHRER UND MOEGLICHERWEISE DIE AUTOMOBILWIRTSCHAFT ZWAR SPUERBAR TREFFEN, ABER SIE LASSEN KEINE ZU BUCHE SCHLAGENDE VERLAGERUNG DES VERKEHRS VON PKW AUF DIE BAHN ERWARTEN. (A).

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 338-45
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01304775
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 10:04AM