FAHRZEUGE MIT AUTOMATISCHEM BLOCKIERVERHINDERER - PROBLEME DER UEBERWACHUNG

AUTOMATISCHE BLOCKIERVERHINDERER (ABV) REGELN DIE BREMSKRAEFTE IN ABHAENGIGKEIT VON DER RADLAST UND DEM KRAFTSCHLUSSBEIWERT, SO DASS DIE RAEDER NICHT MEHR BLOCKIEREN UND DIE FUER DIE SPURHALTUNG DES FAHRZEUGS NOTWENDIGE SEITENFUEHRUNG ERHALTEN BLEIBT. SIE NEHMEN DEM FAHRER DIE ENTSCHEIDUNG AB, MIT WELCHER KRAFT UND GESCHWINDIGKEIT DIE BREMSE ZU BETAETIGEN IST. DER VERFASSER GIBT EINEN KURZEN UEBERBLICK UEBER ENTWICKLUNG, FORSCHUNG UND FORSCHUNGSAUFTRAEGE DES ABV UND ERLAEUTERT AN HAND VON DREI ABBILDUNGEN AUFBAU UND WIRKUNGSWEISE DES ABV. MOEGLICHKEITEN ZUR UEBERPRUEFUNG DES ABV (GERAETE, VERFAHREN, VERSUCHSORTE), DIE SICH IN SICHT-, FUNKTIONS- UND WIRKUNGSPRUEFUNG UNTERTEILEN, WERDEN IM LETZTEN PUNKT BESCHRIEBEN.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 368-71
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01304769
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 10:04AM