NATIONALE UND INTERNATIONALE VORSCHRIFTEN FUER KRAFTFAHRZEUGE UND STRASSENVERKEHR

DA DER BEEINFLUSSBARKEIT DES MENSCHLICHEN VERHALTENS GRENZEN GESETZT SIND, IST ES DIE GEMEINSAME AUFGABE VON FAHRZEUGKONSTRUKTEUR, VERKEHRSTECHNIKER UND GESETZGEBER, DAS SYSTEM STRASSENVERKEHR IN SEINEN WESENTLICHEN ELEMENTEN FAHRZEUG UND STRASSE SO ZU GESTALTEN, DASS DER FAHRER IM VERKEHRSABLAUF DIE NOETIGEN HILFEN UND ANLEITUNGEN ERHAELT, DASS ER IN DER FUEHRUNG DES FAHRZEUGS NICHT UEBERFORDERT WIRD UND DASS BEI EINEM UNFALL DAS VERLETZUNGSRISIKO DER BETROFFENEN SO GERING WIE MOEGLICH IST. DAZU GEHOERT DIE GESTALTUNG DER TECHNISCHEN VORSCHRIFTEN, DEREN ENTWICKLUNG IN DEUTSCHLAND KURZ DARGESTELLT WIRD. WEITER WIRD EIN UEBERBLICK UEBER DIE INTERNATIONALEN VORSCHRIFTEN, DAS SYSTEM DER EUROPAEISCHEN WIRTSCHAFTSKOMMISSION UND DER EUROPAEISCHEN GEMEINSCHAFTEN SOWIE UEBER DIE ANWENDUNG DER INTERNATIONALEN REGELUNGEN IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GEGEBEN. DER DABEI MASSGEBLICHE VERFAHRENSLAUF WIRD DARGESTELLT. ES WIRD FUER NOTWENDIG ERACHTET, DIE UNTERSCHIEDE IN DEN NATIONALEN TECHNISCHEN VORSCHRIFTEN FUER KRAFTFAHRZEUGE BALD ZU BESEITIGEN UND DURCH EINHEITLICHE INTERNATIONALE REGELUNGEN ZU ERSETZEN.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01304749
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 10:03AM