AUFBAU EINES INSTRUMENTARIUMS ZUR ERMITTLUNG UND BEWERTUNG DES EINFLUSSES ORDNUNGSPOLITISCHER MASSNAHMEN. STUFE I: CONTAINERISIERBARE GUETERSTROEME.

DIE VORLIEGENDE UNTERSUCHUNG HAT DAS ZIEL, IM RAHMEN EINES SIMULATIONS- UND EINES ENTSCHEIDUNGSMODELLS DIE AUSWIRKUNG ORDNUNGSPOLITISCHER STAATLICHER MASSNAHMEN AUF DIE VERKEHRSTEILUNG IM GUETERVERKEHR ZU UEBERPRUEFEN. DABEI ERFOLGT EINE BESCHRAENKUNG AUF DIE CONTAINERISIERBAREN GUETERSTROEME. IM ZENTRUM STEHEN 7 ORDNUNGSPOLITISCHE PREISPOLITISCHE MASSNAHMEN (DIFFERENZIERTE STEUERERHOEHUNG UND PREISSENKUNGEN BEIM EISENBAHNVERKEHR). DIE UNTERSUCHUNG ZEIGT, DASS DURCH SOLCHE ORDNUNGSPOLITISCHEN MASSNAHMEN AUF GRUND DER NIEDRIGEN PREISELASTIZITAETEN BEIM WERKFERNVERKEHR UND BEIM GEWERBLICHEN STRASSENGUETERFERNVERKEHR NUR RECHT GERINGE VERKEHRSVERLAGERUNGEN ZUR SCHIENE ERFOLGEN. PREISSENKUNGEN BEI DER BAHN FUEHREN ZWAR ZU MENGENVERLAGERUNGEN, BEWIRKEN JEDOCH PER SALDO EINE VERSCHLECHTERUNG DES WIRTSCHAFTSERGEBNISSES DER EISENBAHN. (A).

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 255-7
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01304691
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 10:02AM