GRUNDDATEN BEI VERKEHRSUNFALLERHEBUNGEN

IN DEM VORLIEGENDEN BERICHT WERDEN AUS DER VIELZAHL DER BEI STRASSENVERKEHRSUNFAELLEN ZU ERFASSENDEN MERKMALE KNAPP 70 ALS GRUNDDATEN AUSGEWAEHLT. SIE VERTEILEN SICH - ABGESEHEN VON 8 GEMEINSAMEN GRUNDDATEN - ZU ETWA GLEICHEN TEILEN AUF DIE BEREICHE UNFALL, FAHRZEUG UND PERSON. EINE EINHEITLICHE VERWENDUNG DIESER GRUNDDATEN (EINSCHLIESSLICH DEREN GLEICHZEITIG VORGESCHLAGENER VERSCHLUESSELUNG) BEI DATENERHEBUNGEN, DIE AN VERSCHIEDENEN STELLEN AUS VERSCHIEDENEN ANLAESSEN DURCHGEFUEHRT WERDEN, KOENNTE DIE VERGLEICHBARKEIT DER ERGEBNISSE WESENTLICH VERBESSERN. DARUEBER HINAUS IST DIE BEDEUTUNG VON GRUNDDATEN IM ZUSAMMENHANG MIT DATENSAMMLUNGEN MITTLEREN UMFANGS ZU SEHEN. EINSATZMOEGLICHKEITEN FUER FILMLOCHKARTEN BIETEN SICH AN. (A).

  • Authors:
    • GUELICH, H A
  • Publication Date: 1976-8

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 151-4 & 171-6
  • Serial:
    • Verkehrsunfall
    • Volume: 14
    • Issue Number: 8 & 9
    • Publisher: Information Verlag

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01304674
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 10:02AM