FAHRZEUGSICHERHEIT - INSASSENSCHUTZ

MASSSTAB DER BEWERTUNG VON FAHRZEUGEN BEZUEGLICH IHRES UNFALLVERHALTENS IST DAS VERLETZUNGSPOTENTIAL, DAS SICH BESTIMMT AUS DER VERFORMUNG DES FAHRZEUGS, DER VERZOEGERUNG UND DER GESTALTUNG DES INNENRAUMES SOWIE DER ANORDNUNG VON SPEZIFISCHEN TEILEN. AN GRENZWERTEN ZUR BEURTEILUNG DES VERLETZUNGSPOTENTIALS WERDEN BIOCHEMISCHE GRENZWERTE, DER VERLETZUNGSSCHWERE-INDEX SI UND DER HIC-WERT (HEAD INJURY CRITERION) ERWAEHNT UND ERLAEUTERT. ALS STANDARD-TESTS, IN DENEN DAS VERLETZUNGSPOTENTIAL GEMESSEN WIRD, GELTEN DER 50-KM/H-AUFPRALL AUF EINE FESTE MAUER, DER AUFPRALL AUF DAS HECK EINES STEHENDEN FAHRZEUGS MIT EINEM RAMMBOCK SOWIE DER SEITLICHE AUFPRALL UND DER SEITLICHE UEBERSCHLAG. DER UNFALLVORGANG BESTEHT AUS DEM AUFPRALL DES FAHRZEUGS AUF DAS HINDERNIS UND DEM ZEITLICH VERZOEGERTEN AUFPRALL DER INSASSEN AUF DIE INNENTEILE DES FAHRZEUGS. ALS SCHUTZSYSTEME WERDEN DER FREUNDLICHE INNENRAUM, DER GURT UND DER AIR-BAG GENANNT UND DIE WIRKSAMKEIT DER VERSCHIEDENEN SYSTEME MITEINANDER VERGLICHEN. IM EINZELNEN WIRD AUF DIE WIRKSAMKEIT DES 3-PUNKTGURTES, DER ARMATURENTAFEL UND DIE FESTIGKEIT VON SCHLOESSERN UND SCHARNIEREN EINGEGANGEN. ABSCHLIESSEND WIRD UEBER DIE ENTWICKLUNG EINES RECHENPROGRAMMS FUER DIE KNAUTSCHZONE UND DIE OPTIMALE ANORDNUNG DES BENZINTANKS BERICHTET.

  • Authors:
    • KIEFER, E
  • Publication Date: 1975-4

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01304635
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 10:01AM