VERKEHRSWISSEN UND VERKEHRSVERSTAENDNIS BEI FUENF- BIS SECHSJAEHRIGEN KINDERN

IN DREI UNTERSUCHUNGSGEBIETEN WURDE EINE TESTUNTERSUCHUNG VON 5- BIS 6JAEHRIGEN, NOCH NICHT EINGESCHULTEN KINDERN UND EINE BEFRAGUNG VON ELTERN SOLCHER KINDER ZUR EMPIRISCHEN FUNDIERUNG DER VERKEHRSERZIEHUNG AUF DIESER ALTERSSTUFE DURCHGEFUEHRT. DIE UNTERSUCHUNG WURDE ERGAENZT DURCH EINE BEFRAGUNG VON VORKLASSENLEITERINNEN/ERZIEHERINNEN UND DURCH EINE SYSTEMATISCHE BEOBACHTUNG DES VERKEHRSVERHALTENS 5- BIS 6JAEHRIGER KINDER UNTER REALEN VERKEHRSBEDINGUNGEN IM GROSSSTAEDTISCHEN UNTERSUCHUNGSGEBIET. DIE BEFRAGUNGSERGEBNISSE WURDEN EINGEHEND UNTERSUCHT UND AUSGEWERTET. AUS DEN UNTERSUCHUNGSERGEBNISSEN WURDEN KONSEQUENZEN FUER DIE VERKEHRSERZIEHUNG ABGELEITET, DIE AUF DIE DIFFERENZIERTE VERMITTLUNG VON VERKEHRSVERSTAENDNIS, EIN HOEHERES AUSGANGSNIVEAU UND EINE STAERKERE EINBEZIEHUNG DER ELTERN ABZIELEN.