KOSTENGUENSTIGE FUSSGAENGERUNTERFUEHRUNGEN ALS SPUNDWAND-VERBUNDBAUWERKE

DIE ANWENDUNG VON SPUNDWAENDEN ALS VERBLEIBENDE TRAGELEMENTE BEIM BAU VON FUSSGAENGERUNTERFUEHRUNGEN HAT SICH ALS AEUSSERST WIRTSCHAFTLICH ERWIESEN. BEDINGUNG IST, DASS DER BAUGRUND GUT RAMMBAR UND WEITGEHEND FREI VON BLOECKEN UND WERKLEITUNGEN IST. DURCH VORGAENGIGES BETONIEREN EINER DECKENPLATTE OHNE SCHALUNG UND NACHTRAEGLICHEM AUSHUB IM FERTIGERSTELLTEN PROFIL KANN DER EINSPURIGE VERKEHR AUF 4 WOCHEN REDUZIERT WERDEN. DIE ABROSTGESCHWINDIGKEIT DES STAHLS BETRAEGT OHNE BEHANDLUNG CA. 0.01 MM/JAHR IM KIES-SAND-BODEN UND WIRD MIT DER PROFILWAHL BEREITS BERUECKSICHTIGT.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 375-7
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01304150
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 9:24AM