HERSTELLUNG EINER ASPHALTBETONDECKE 0/18 MM AUF DER WIENER AUSSENRING-AUTOBAHN

SEIT 1970 WURDEN VERSUCHE UNTERNOMMEN, BEI ASPHALTBETONDECKEN DURCH WAHL EINER GEEIGNETEN, VERSCHLEISSFESTEREN ZUSAMMENSETZUNG EIN EBENSO GUTES ABRIEB- UND GRIFFIGKEITSVERHALTEN WIE BEI HARTGUSSASPHALTDECKEN ZU ERZIELEN. DIE VORARBEITEN WURDEN VON DER AUTOBAHNEIGENEN PRUEFSTELLE ST. POELTEN DURCHGEFUEHRT. DIE ERGEBNISSE SIND: VERWENDUNG EINES SPLITTREICHEN MINERALGEMISCHES 0/18 MM MIT HARTEM BITUMEN (VISKOSITAETSGLEICH MIT B 40), AUSFALLKOERNUNG IM BEREICH 2/5 MM UND EDELSPLITTGEHALT 12/18 MM UEBER 15 GEW.-% MIT HOHER ABRIEBFESTIGKEIT UND TROTZ GERINGEN HOHLRAUMGEHALTES (1,5 VOL.-%) DENNOCH MIT HOHER GRIFFIGKEIT UND HOHER VERFORMUNGSBESTAENDIGKEIT. EINBAU IN BEIDEN DECKENLOSEN (161.000 M2 UND 158.000 M2), EINBAUKONTROLLEN MIT DEM ISOTOPENDICHTEMESSGERAET, MISCHGUTUNTERSUCHUNGEN, MESSUNGEN DES ABRIEBS, DER GRIFFIGKEIT MIT DEM SRT UND STUTTGARTER REIBUNGSMESSER WERDEN ANHAND DER IN ZAHLREICHEN TABELLEN WIEDERGEGEBENEN KENNWERTE BESCHRIEBEN. WAEHREND IM LOS I WEGEN VERMINDERTER ANFANGSGRIFFIGKEIT ZUFOLGE ANREICHERUNG VON UEBERSCHUSSMOERTEL AN DER OBERFLAECHE EINE GESCHWINDIGKEITSBEGRENZUNG VON 80 KM/H ANGEORDNET WURDE, KONNTE BEI LOS II WEGEN DES HOEHEREN ANTEILS VON 12/18 MM AUF DIESE MASSNAHME VERZICHTET WERDEN. DIE KOSTEN BELIEFEN SICH BEI AB 0/12 MM, 5 CM DICK AUF 40 OES/M2, BEI SPLITTREICHEM AB 0/18 MM, 5 CM DICK AUF 50 OES/M2, BEI HARTGUSSASPHALT, 3/5 CM DICK ABER AUF 120 OES/M2.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01304095
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 9:18AM