NEUE TECHNOLOGIEN FÜR DIE BAUSTELLEN DER ZUKUNFT, TEIL 2

AN DER UNIVERSITAET KARLSRUHE IST IM GEMEINSAMEN AUFTRAGE DES BUNDES, DER BAUINDUSTRIE UND DER FORSCHUNGSVEREINIGUNG BAUMASCHINEN EINE STUDIE UEBER DIE ENTWICKLUNGSMOEGLICHKEITEN UND TENDENZEN DES MASCHINELLEN BAUBETRIEBES IN DEN NAECHSTEN BEIDEN JAHRZEHNTEN AUSGEARBEITET WORDEN. TEIL 1 BEFASST SICH MIT DEM KONVENTIONELLEN WOHNUNGSBAU UND DEM INDUSTRIALISIERTEN HOCHBAU. TEIL 2 IST DEM VERKEHRSWEGEBAU GEWIDMET. IM TUNNELBAU WERDEN FORTSCHRITTE BEI DEN VOLLSCHNITTMASCHINEN UND IM SCHILDVORTRIEB SOWIE IM TUEBBING-VERBAU, IN DER MATERIALFOERDERUNG UND DER INJEKTIONS- UND VORPRESSTECHNIK ERWARTET. NEBEN UNTERWASSERTUNNELN WERDEN UNTERWASSERBRUECKEN ENTWICKELT. IM STRASSENBAU BESTEHT TENDENZ ZU EINLAGIGEM EINBAU BITUMINOESER TRAGSCHICHTEN UND ZUR REDUZIERUNG DER DECKENSTAERKE. DIE VERBESSERUNG DER STRASSENFERTIGER WIRD VERDICHTUNGSGERAETE EINSPAREN, MISCHANLAGEN WERDEN UMWELTFREUNDLICHER, SCHUTZ UND REPARATUR DER FAHRBAHN DURCH VERSCHLEISSFESTE KUNSTSTOFFE IST ZU ERWARTEN.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 533-46
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01304085
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 9:18AM