ZUR DISKUSSION: WEGEBEFESTIGUNG IM LAENDLICHEN WEGEBAU

VERFASSER NIMMT STELLUNG ZU ANGABEN, DIE P. BILGERI IN STRASSENBAU-TECHNIK 1976, NR. 3, GEMACHT HAT. ZU DESSEN BEHAUPTUNG, DASS BETONSTEINPFLASTER BEIM LAENDLICHEN WEGEBAU ZWECKMAESSIG SEI UND ZUNEHMEND VERWENDUNG FINDE, WIRD EIN DURCH ZAHLEN UND ZITAT BELEGTER GEGENBEWEIS GEFUEHRT. DIE AUSFUEHRUNGEN, DASS BETONSTEINPFLASTER SICH AUCH AUF SELTEN BEFAHRENEN WEGEN BEWAEHRT HABE, WAEHREND SCHWARZDECKEN UNTER GLEICHEN VORAUSSETZUNGEN VERSPROEDEN UND RISSE MIT FOLGESCHAEDEN ERHIELTEN, WERDEN DURCH NEUZEITLICHE BITUMINOESE WEGEBEFESTIGUNGEN IM HEISSEINBAU WIDERLEGT. AUCH DER FESTSTELLUNG, DASS BETONPFLASTERSTEINDECKEN IN NORDDEUTSCHEN MOOR- UND MARSCHGEBIETEN KEINERLEI WESENTLICHE MAENGEL AUFWEISEN UND DESHALB ZWECKMAESSIG SEIEN, WIRD WIDERSPROCHEN, WEIL AUS KOSTENGRUENDEN AUF EINE AUSREICHENDE TRAGFAEHIGKEIT DES UNTERGRUNDES MEIST VERZICHTET WERDEN MUSS. EINE BESONDERE GRIFFIGKEIT DER DOPPELVERBUNDSTEINE WIRD NICHT ANERKANNT, EIN FLEXIBLES VERHALTEN BEIM BETONSTEINPFLASTER VERNEINT. DIE WIRTSCHAFTLICHKEIT DER BETONSTEINPFLASTERDECKEN WURDE ALS ERHEBLICH ANGEGEBEN; DEMGEGENUEBER WIRD UNTER HINWEIS AUF DEN ERHEBLICH GROESSEREN ANTEIL AN ASPHALTDECKEN BEHAUPTET, DASS HIERFUER KOSTENGUENSTIGERE ANGEBOTE VORLAGEN. HINSICHTLICH DER EBENHEIT DER FAHRBAHNOBERFLAECHEN BEIDER BAUWEISEN, DIE BEI ASPHALTBAUWEISEN HOEHEREN ANFORDERUNGEN GENUEGEN MUSS, WIRD AUF DIE VORSCHRIFTEN VERWIESEN. DIE STELLUNGNAHME EINER EUROPAEISCHEN KOMMISSION BEAMTETER WEGEBAUFACHLEUTE WIRD ANGEFUEHRT. DIESE SPRICHT BETONSTEINPFLASTERDECKEN NUR AUF EINER ENTSPRECHEND DIMENSIONIERTEN UND DAMIT ERHEBLICH KOSTSPIELIGEREN UNTERLAGE EINE LEISTUNGSFAEHIGKEIT ZU.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 18-9
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01304071
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 9:18AM