BEURTEILUNG DER BETONVERARBEITBARKEIT MIT HILFE EINER PRUEFSONDE

ENTMISCHUNGSWIDERSTAND, FLIESSFAEHIGKEIT UND VERDICHTUNGSWILLIGKEIT VON BETON WERDEN DURCH VERSCHIEDENARTIGE EINFLUESSE BESTIMMT. DIE GEBRAEUCHLICHEN UND VORGESCHLAGENEN VERFAHREN ZUR BESTIMMUNG DER VERARBEITBARKEIT SIND ENTWEDER ZU AUFWENDIG ODER FUEHREN, DA SIE NUR TEILASPEKTE BERUECKSICHTIGEN, ZU FEHLBEURTEILUNGEN. DIESE NACHTEILE WERDEN VON EINEM IN KANADA ENTWICKELTEN VERFAHREN MIT EINER PRUEFSONDE VERMIEDEN. NACHDEM DAS GERAET UND SEINE ARBEITSWEISE BESCHRIEBEN IST, WERDEN DIE ERGEBNISSE EIGENER VERSUCHE ZUR ERMITTLUNG DES VERARBEITBARKEITSINDEXES IM VERGLEICH MIT ANDEREN KENNWERTEN DARGESTELLT. DAS EINFACH ZU HANDHABENDE GERAET LIEFERT FUER EINE BESTIMMTE BETONZUSAMMENSETZUNG EINEN MAXIMALWERT IN DER VERARBEITBARKEIT VON FRISCHBETON.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01304046
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 9:17AM