SPEZIELL GEBLASENE BITUMEN IM ASPHALTSTRASSENBAU

DAS BEKANNTE VERHALTEN BITUMINOESER DECKEN (VERFORMUNGSNEIGUNG IM SOMMER UND MOEGLICHER VERSCHLEISS UNTER DEN VERKEHRSBEANSPRUCHUNGEN IM WINTER) HAT ZUR HERANZIEHUNG HAERTERER BITUMENSORTEN SOWIE ZUR BEIGABE VON ZUSAETZEN ZUM BITUMEN GEFUEHRT. AUF DER SUCHE NACH WEITEREN UND WIRTSCHAFTLICHEN VERBESSERUNGSMOEGLICHKEITEN TRAT AUCH DAS KATALYTISCH GEBLASENE BITUMEN ALS BINDEMITTEL IM ASPHALTSTRASSENBAU IN ERSCHEINUNG, DAS SICH IM VERGLEICH MIT NORMALEN STRASSENBAUBITUMEN DURCH EINEN WESENTLICH GERINGEREN OELANTEIL UNTERSCHEIDET. ES BESITZT JENEM GEGENUEBER EINE HOEHERE HAFTFESTIGKEIT AN GESTEIN UND AUF BETON SOWIE EINE MEHRFACH HOEHERE ALTERUNGSBESTAENDIGKEIT. LABORVERSUCHE HABEN DIE UEBERLEGENHEIT DES GEBLASENEN, IM BESONDEREN DES KATALYTISCH GEBLASENEN BITUMENS GEGENUEBER ALLEN ANDEREN BINDEMITTELN HINSICHTLICH IHRES HAFTVERHALTENS BESTAETIGT. AEHNLICHE VERBESSERUNGEN SIND AUCH BEI DEN MECHANISCHEN PRUEFUNGEN AUF ABRIEB, VERFORMUNG, MARSHALL-FESTIGKEIT UND AUF BRUCHDEHNUNG BEI TIEFEN TEMPERATUREN ZU VERZEICHNEN. DIE VERWENDUNG ERFORDERT WEDER ZUSAETZLICHE INVESTITIONEN NOCH INSTALLATIONEN ODER ZUSAETZLICHE MANIPULATIONEN AN DER MISCHANLAGE.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01304023
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 9:17AM