BODENERSCHUETTERUNGEN DURCH DEN STRASSENVERKEHR

DAS STAATLICHE SCHWEDISCHE STRASSEN- UND VERKEHRSINSTITUT (VTI) UNTERSUCHTE DEN EINFLUSS VERSCHIEDENER FAKTOREN DES STRASSENVERKEHRS AUF DAS AUSMASS DER BODENERSCHUETTERUNGEN. DIE HEFTIGKEIT DER SCHWINGUNGEN IM BODEN HAENGT VON DER ART DES UNTERGRUNDES, VOM FAHRZEUGTYP UND VON DER OBERFLAECHENRAUHIGKEIT DER FAHRBAHN AB. DIE AUSGELOESTEN ERSCHUETTERUNGEN FUEHREN ZU STOERUNGEN, SOGAR VON ARBEITSPROZESSEN, UND KOENNEN SETZUNGEN ODER GEBAEUDESCHAEDEN VERURSACHEN. ES WERDEN DIE UNTERSUCHUNGSMETHODE (VERSUCHSFAHRTEN MIT VERSCHIEDENEN MOTORFAHRZEUGEN AUF GLATTER FAHRBAHN UND MIT EINEM 44 MM HOHEN HINDERNIS AUF VERSCHIEDENARTIGEM UNTERGRUND (WEICHER UND FESTER TON, SAND, SANDIGE GRUNDMORAENE)) UND MESSUNGEN DER VERTIKALEN GESCHWINDIGKEITSAMPLITUDEN (IN DIAGRAMMEN) UND DIE ERGEBNISSE, DIE BIS ZUM 10FACHEN WERT ANSTEIGEN KOENNEN, DARGESTELLT. VARIANTEN IN DICKE UND ART DER STRASSENBEFESTIGUNG HATTEN WENIG EINFLUSS AUF DIE MESSERGEBNISSE.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 27-8
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01304014
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 9:17AM