GRUNDLEGENDE ERFORSCHUNG DES VERHALTENS VON KRAFTFAHRZEUGEN AUF NASSER FAHRBAHN

MIT EINEM NEUENTWICKELTEN MESSWAGEN IST ES MOEGLICH, DIE BEI VERSCHIEDENEN FAHRZUSTAENDEN AUFTRETENDEN RADLASTEN SOWIE UMGANGS- UND SEITENKRAEFTE IN ALLEN VIER RADNABEN SIMULTAN ZU MESSEN UND ZEITABHAENGIG AUF MAGNETBAND AUFZUZEICHNEN. IHRE AUSWERTUNG ERFOLGT MIT EINER ELEKTRONISCHEN DATENVERARBEITUNGSANLAGE. ES SOLL ZUNAECHST IN VORVERSUCHEN GEKLAERT WERDEN, WIE SICH DIE NASSE FAHRBAHN AUF DIE GROESSE UND DEN VERLAUF DER GENANNTEN MESSWERTE AUSWIRKT. DABEI WIRD DER BEEINFLUSSUNG SOWOHL DER UMFANGSKRAFT ALS AUCH DER SEITENKRAFT BESONDERES AUGENMERK GESCHENKT, WEIL DIE AUSWIRKUNGEN DER NAESSE AUF DEN KRAFTSCHLUSS NUR AM VERLAUF DIESER BEIDEN KRAEFTE ERKANNT WERDEN KOENNEN. ES WIRD ERWARTET, DASS ES SICH NACH ABSCHLUSS DER VORVERSUCHE ALS MOEGLICH ERWEIST, DIE UEBERGANGSPHASE BIS ZUM BEGINN DES AQUAPLANINGS AN DEN EINZELNEN RAEDERN MIT DEM MESSWAGEN EINDEUTIG ZU ERFASSEN. AUF EINER VERSUCHSBAHN SOLL ANSCHLIESSEND DAS VERHALTEN DES MESSWAGENS AUF NASSER FAHRBAHN IM GESAMTEN BEREICH VOM BEGINN DER KONTAKTMINDERUNG ZWISCHEN REIFEN UND FAHRBAHN DURCH NAESSE UEBER TEILWEISE AQUAPLANING BIS ZUM VOLLSTAENDIGEN AUFSCHWIMMEN DES EINZELRADES BZW. EINER ODER BEIDER ACHSEN STUDIERT WERDEN. DABEI SIND VERSCHIEDENE FAHRGESCHWINDIGKEITEN SOWIE UNTERSCHIEDLICHE WASSERFILMDICKEN UND REIFENPROFILTIEFEN ZU BERUECKSICHTIGEN. MIT DEN SO GEWONNENEN EICHDATEN KOENNEN VERSUCHSFAHRTEN AUF (ABGESPERRTEN) STRASSEN MIT VORHANDENER INSTRUMENTIERUNG AUSGEWERTET WERDEN.