WICHTUNG VON UMWELTKRITERIEN

DIE EINBEZIEHUNG VON UMWELTKRITERIEN IN ENTSCHEIDUNGEN DER STRASSENPLANUNG IST EIN BISHER NICHT AUSREICHEND GELOESTES PROBLEM, DA KEINE ALLGEMEIN VEREINBARTEN MESSREGELN ZUR QUANTIFIZIERUNG DER VERSCHIEDENEN UMWELTEINFLUESSE UND KAUM EINHEITLICHE ANSAETZE ZUR WICHTUNG INNERHALB DER UMWELTKRITERIEN UND ZUR WICHTUNG GEGENUEBER DEN UEBRIGEN ZIELEN DER STRASSENPLANUNG VORLIEGEN. IN DER FORSCHUNGSARBEIT SOLL DAHER VERSUCHT WERDEN, DIE BISHERIGEN QUANTIFIZIERUNGS- UND WICHTUNGSANSAETZE ZUSAMMENZUSTELLEN, WO NOETIG ZU ERGAENZEN UND RICHTLINIENGERECHT AUFZUBEREITEN. DAS ERGEBNIS DER FORSCHUNGSARBEIT SOLL IN EIN IN ARBEIT BEFINDLICHES "MERKBLATT ZUR BERUECKSICHTIGUNG VON UMWELTKRITERIEN BEI DER STRASSENPLANUNG" EINFLIESSEN.