DIE BEANSPRUCHUNG DER OBERFLAECHE VON BETONFAHRBAHNEN

AN DIE OBERFLAECHE VON FAHRBAHNDECKEN WERDEN HOHE ANFORDERUNGEN GESTELLT. SIE MUESSEN DAUERHAFT SEIN, SIE MUESSEN EINEN HOHEN WIDERSTAND GEGEN ABNUTZUNG UND EINE UEBER JAHRE HINWEG MOEGLICHST GLEICHBLEIBENDE GRIFFIGKEIT AUFWEISEN. BEI BETONDECKEN TRITT AUSSERDEM DIE FORDERUNG NACH EINER HOHEN WIDERSTANDSFAEHIGKEIT GEGEN FROST- UND TAUSALZEINWIRKUNG HINZU. WAEHREND DIE FRAGE NACH DER FROSTTAUSALZBESTAENDIGKEIT ALS GELOEST ANZUSEHEN IST UND DIE FRAGE, WIE MAN AUSREICHEND GRIFFIGE DECKEN HERSTELLT, SICH ABZUKLAEREN SCHEINT, SIND DIE UNTERSUCHUNGEN BEZUEGLICH DER WIDERSTANDSFAEHIGKEIT DER OBERFLAECHE GEGEN SPIKES NOCH IM VOLLEN GANGE. DER VERSCHLEISS VON BETONOBERFLAECHEN DURCH SPIKES IST ZWAR GERING. DIE SCHWIERIGKEITEN, DIE ABER IMMER NOCH IN DER BESEITIGUNG DER SPURRILLEN BESTEHEN, ZWINGEN DAZU, NEBEN ANDEREM AUCH ZU UNTERSUCHEN, OB DIE WIDERSTANDSFAEHIGKEIT DES BETONS NICHT DERART ERHOEHT WERDEN KANN, DASS DER ABRIEB UND DIE DAMIT ERZEUGTEN SPURRILLEN IM LAUFE DER LEBENSDAUER DER DECKEN SO GERINGFUEGIG BLEIBEN, DASS INSTANDSETZUNGSMASSNAHMEN ERST IN HOHEM ALTER DER DECKE ODER SOGAR UEBERHAUPT NICHT VORGENOMMEN WERDEN MUESSEN. DER BERICHT BELEUCHTET DIE FRAGEN DER FROSTTAUSALZBESTAENDIGKEIT, DER GRIFFIGKEIT UND DER WIDERSTANDSFAEHIGKEIT GEGENUEBER SPIKES.

  • Authors:
    • SCHUSTER, F
  • Publication Date: 1973-6

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 254-9
  • Serial:
    • Beton
    • Volume: 23
    • Issue Number: 6
    • Publisher: BetonVerlag GmbH

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01303812
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 9:11AM