LEICHTE LEICHTBETONE

NACH DIN 1045 IST LEICHTBETON DURCH ROHDICHTEN KLEINER/GLEICH 2,0 KG/DM3 GEKENNZEICHNET. DAS GROSSE FELD ZWISCHEN 1,0 UND 2,0 KG/DM3 IST DABEI DAS GEBIET DES STAHLLEICHTBETONS, DER IN DEN LETZTEN JAHREN EINE BEACHTLICHE ENTWICKLUNG GENOMMEN HAT. IN DER BETONTECHNIK ETWAS WENIGER BEACHTET WURDEN DAGEGEN DIE LEICHTBETONE UNTERHALB DER ROHDICHTESCHWELLE VON 1,0 KG/DM3, DIE LEICHTEN LEICHTBETONE, DENEN DIESER BERICHT GEWIDMET IST. DAS SIND ALSO - DER ROHDICHTE, NICHT ABER DER WERTUNG NACH - DIE LEICHTBETONE UNTERHALB DES STAHLLEICHTBETONS, WOBEI SICH IN DER PRAXIS DIE GRENZEN SELBSTVERSTAENDLICH ETWAS VERWISCHEN, DENN NACH DEN NEUEN RICHTLINIEN FUER KONSTRUKTIONSLEICHTBETON BEGINNT DIESER NUNMEHR BEI RO = 0,8 KG/DM3.

  • Authors:
    • Aurich, H
  • Publication Date: 1973-5

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 213-6
  • Serial:
    • Beton
    • Volume: 23
    • Issue Number: 5
    • Publisher: BetonVerlag GmbH

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01303809
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 9:11AM