ASPHALTOBERBAU UND ERSCHLIESSUNGSSTRASSEN IN REUTLINGEN

DER "ASPHALTOBERBAU" IST GEKENNZEICHNET DURCH EINE BITUMINOESE ERSTE TRAGSCHICHT MIT STAERKERER WAERMEDAEMMUNG UND GROESSERER TRAGFAEHIGKEIT AN STELLE DER HERKOEMMLICHEN FROSTSCHUTZSCHICHT. MIT DEN UEBRIGEN TRAG-, BINDER- UND DECKSCHICHTEN ENTSTEHT EINE ERHEBLICHE VERBUNDWIRKUNG. EINE NEUE HAUPTERSCHLIESSUNGSSTRASSE FUER EIN INDUSTRIEGEBIET WURDE ALS VERSUCHSSTRASSE AUSGEBAUT. UNTERGRUNDVERHAELTNISSE, AUFBAU DER FAHRBAHNBEFESTIGUNG, TECHNISCHE DURCHFUEHRUNG UND GERAETEEINSATZ SIND BESCHRIEBEN. AN DIE ERGEBNISSE DER PLATTENDRUCKVERSUCHE UND DER VERDICHTUNG SCHLIESST SICH EINE AUSFUEHRLICHE WIRTSCHAFTLICHKEITSBETRACHTUNG. DIE KOSTENEINSPARUNG WIRD MIT MAX. 15,5 % ANGEGEBEN. DIE BAUWEISE IST AUCH FUER DEN STAEDTISCHEN STRASSENBAU GEEIGNET.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 25-36
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01303789
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 9:11AM