WINTERVERSCHLEISS DER FAHRBAHNDECKEN - INTERNATIONALER STAND DER FORSCHUNG UND PRAXIS

DIE BEITRAEGE VON DER TAGUNG DER OECD UND DER NORWEGISCHEN STRASSENVERWALTUNG AM 6.-9. JUNI 1972 UEBER WINTERVERSCHLEISS VON STRASSENDECKEN GEBEN EINEN UEBERBLICK UEBER PRUEFVERFAHREN, GROESSE DES VERSCHLEISSES, KOSTEN DER INSTANDSETZUNG DER DECKEN, VERWALTUNGSMASSNAHMEN ZUR EINSCHRAENKUNG DER SCHAEDEN, LABORVERSUCHE UND VERSUCHSSTRECKEN. HAUPTURSACHE DES UNGEWOEHNLICH HOHEN VERSCHLEISSES IST DER SPIKES-REIFEN. SEINE WIRKUNG WIRD AUF STRASSEN, IN RUNDLAEUFEN MIT SIMULIERTEM VERKEHR UND IN INNENTROMMELN GEMESSEN. EINE LISTE GIBT HAUPTDATEN DER VERSCHIEDENEN MESSEINRICHTUNGEN AN. UEBER ZULAESSIGE GRENZEN DES VERSCHLEISSES AUF STRASSEN BESTEHEN VERSCHIEDENE MEINUNGEN IN DEN EINZELNEN LAENDERN. VON FRANKREICH UND NORWEGEN LIEGEN UMFANGREICHE BERECHNUNGEN DER ERHOEHTEN UNTERHALTUNGSKOSTEN INFOLGE SPIKESSCHAEDEN VOR. DIE IM GENERALBERICHT DER TAGUNG ENTHALTENEN EMPFEHLUNGEN SEHEN BESCHRAENKUNG VON UEBERSTAND UND ANZAHL DER SPIKES, BESCHRAENKUNG DER FAHRZEUGGESCHWINDIGKEIT, GROSSVERSUCHE MIT VERSCHLEISSFESTEN DECKEN, VERGLEICHBARE KOSTENERMITTLUNGSVERFAHREN UND BESSERE AUFKLAERUNG DER VERKEHRSTEILNEHMER VOR.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 387-99
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01303757
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 9:10AM