BITUMINOESE ABDICHTUNGEN IM TUNNEL- UND U-BAHN-BAU

DIE BEBAUUNGSDICHTE IN BALLUNGSRAEUMEN ZWINGT DEN VERKEHR IN ZUNEHMENDEM MASSE DAZU, IN UNTERIRDISCHE BEREICHE AUSZUWEICHEN. DIESES ERFORDERT DEN BAU VON TUNNELN, DIE GEGEN VON AUSSEN ANGREIFENDES DRUCKWASSER ABGEDICHTET WERDEN MUESSEN. NACH AUSFUEHRUNGEN UEBER DIE ANFORDERUNGEN AN ABDICHTUNGEN BEHANDELT DER AUTOR SCHADENSFAELLE UND PRINZIPIELLE MOEGLICHKEITEN ZUR REPARATUR UNDICHT GEWORDENER ABDICHTUNGEN. EXEMPLARISCH WIRD AUF GROSSBAUVORHABEN IM RAUME HAMBURG - INSBESONDERE DEN NEUEN ELBTUNNEL - EINGEGANGEN. BESONDERE BEACHTUNG WERDEN DIE ERLAEUTERUNGEN VERTRAGSRECHTLICHER ASPEKTE UND DIE DARSTELLUNG VON FORSCHUNGSERGEBNISSEN UND FORSCHUNGSZIELEN FINDEN.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01303724
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 9:09AM