ZUR ANNAHME WIRKLICHKEITSNAEHERER E-MODULI ALS KENNWERTE FUER DAS ELASTISCHE VERFORMUNGSVERHALTEN FLEXIBLER STRASSENBEFESTIGUNGEN BEI ELASTIZITAETSTHEORETISCHEN BEANSPRUCHUNGSRECHNUNGEN

IN DER VORLIEGENDEN ARBEIT WIRD AUF DER GRUNDLAGE EINER SYSTEMATISCHEN ANALYSE DES BETRIEBSVERHALTENS FLEXIBLER STRASSENBEFESTIGUNGEN VERSUCHT, WIRKLICHKEITSNAEHERE ELASTIZITAETSMODULI (E-MODULI) ALS DIE WICHTIGSTEN EINGABEDATEN FUER ELASTIZITAETSTHEORETISCHE BEANSPRUCHUNGSRECHNUNGEN ZU ERMITTELN. HIERZU WURDEN IN ERSTER LINIE DIE AUF DEN EINZELNEN BEFESTIGUNGSSCHICHTEN GEMESSENEN E (INDEX V2)-WERTE DES PLATTENDRUCKVERSUCHES IN SCHICHTWEISE KONSTANTE E-MODULI UMGERECHNET. DA DAS GRUNDLAGENMATERIAL AN STRASSENBEFESTIGUNGEN ALLER DERZEIT UEBLICHEN BAUWEISEN UND IN ALLEN BETRIEBSZUSTAENDEN VOM EINBAUZEITPUNKT BIS ZUM AUFTRETEN ERSTER SCHAEDEN ERMITTELT WURDE, KONNTEN OERTLICH UND ZEITLICH DIFFERENZIERTE E-MODULI IN ABHAENGIGKEIT VON DEN MATERIALEIGENSCHAFTEN, DEN KONSTRUKTIVEN GEGEBENHEITEN SOWIE DEN UMWELT- UND BELASTUNGSBEDINGUNGEN ANGEGEBEN WERDEN. DAMIT LIEGT EINE BISLANG FEHLENDE, GESCHLOSSENE E-MODULSAMMLUNG FUER VERGLEICHENDE BEANSPRUCHUNGSRECHNUNGEN VOR.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01303636
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 9:08AM