BEWERTUNGSKRITERIEN ZUM BEGRIFF DER RICHTGESCHWINDIGKEIT AUF ZWEISPURIGEN BUNDESSTRASSEN (GEGENVERKEHRSSTRASSEN)

IN FORTFUEHRUNG FRUEHERER UNTERSUCHUNGEN AUF AUTOBAHNEN WURDE DIE FRAGE UNTERSUCHT, OB UND INWIEWEIT DURCH RICHTGESCHWINDIGKEITEN NACH ZEICHEN 380 DER STVO DER VERKEHRSABLAUF UND DIE UNFALLSITUATION AUF ZWEISPURIGEN AUSSERORTSSTRASSEN BEEINFLUSST WERDEN KOENNEN. AUF ZWEI UNTERSUCHUNGSSTRECKEN (EINE IM SUEDWESTDEUTSCHEN HUEGELLAND UND EINE IM NORDDEUTSCHEN FLACHLAND) WURDEN VERSUCHSWEISE RICHTGESCHWINDIGKEITEN EINGEFUEHRT, DIE HINSICHTLICH DER HOEHE UND DER INTERVALLBREITE NACH ACHT REGELN UEBERPRUEFT UND FESTGELEGT WORDEN WAREN. DER VERSUCHSPLAN WAR AUF EINEN LANGFRISTIGEN VERGLEICH DES GESCHWINDIGKEITSVERHALTENS VOR UND NACH EINFUEHRUNG VON RICHTGESCHWINDIGKEITEN ABGESTIMMT UND WURDE DURCH PARALLEL LAUFENDE UNFALLUNTERSUCHUNGEN ERGAENZT. DIE GESCHWINDIGKEITSMESSUNGEN ERGABEN, DASS AUF ALLEN ABSCHNITTEN DIE RICHTGESCHWINDIGKEITEN NUR AUSNAHMSWEISE ZU EINER ANHEBUNG DER 15 %- UND EINER SENKUNG DER 85 %-GESCHWINDIGKEIT, ALSO EINER STRAFFUNG DES GESCHWINDIGKEITSSPEKTRUMS, FUEHRTEN. IN DER REGEL WURDE DIE OBERE GESCHWINDIGKEITSANGABE VON 25% DER KRAFTFAHRER UEBERSCHRITTEN. HINGEGEN ZEIGTE DIE UNFALLUNTERSUCHUNG GENERELL EINE RUECKLAEUFIGE TENDENZ, DIE AUF DER STRECKE IM HUEGELLAND SOGAR SIGNIFIKANT WAR. BESONDERS FAHRUNFAELLE UND UNFAELLE IM LAENGSVERKEHR WIESEN DEUTLICHE RUECKGAENGE AUF. EINE BEFRAGUNG DER KRAFTFAHRER AUF EINER DER UNTERSUCHUNGSSTRECKEN ERGAB, DASS DIE RICHTGESCHWINDIGKEIT MIT IHREM RECHTLICH UNVERBINDLICHEN CHARAKTER DER MIT STRAFANDROHUNG VERSEHENEN BESCHRAENKUNG DER ZULAESSIGEN HOECHSTGESCHWINDIGKEIT UEBERWIEGEND VORGEZOGEN WIRD.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01303634
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 9:07AM