OPTIMIERUNGSMODELL ZUR BERECHNUNG VON EIN-RICHTUNGSRINGSYSTEMEN IN STRASSENNETZEN

DER ENTWURF EINES STADTSTRASSENNETZES IST IN DER REGEL STARK BEEINFLUSST DURCH STAEDTEBAULICHE BEDINGUNGEN, RUECKSICHT AUF DIE UMWELTQUALITAET, BEGRENZTE VERKEHRSFLAECHEN UND KNAPPE FINANZIELLE MITTEL. ZUR LOESUNG BEDIENT MAN SICH EINER METHODIK, DIE ALS 'ALTERNATIVPLANUNG' BEZEICHNET WIRD, D.H. MEHRERE INTUITIV GEWONNENE NETZALTERNATIVEN WERDEN EINANDER GEGENUEBERGESTELLT UND VERGLEICHEND BEWERTET. DER AM BESTEN BEWERTETE VORSCHLAG WIRD REALISIERT. DEMGEGENUEBER WIRD IN DIESER ARBEIT EIN REDUKTIONSVERFAHREN VORGESCHLAGEN, DAS AUSGEHEND VON EINEM 'MAXIMALNETZ' MIT HILFE EINES OPTIMIERUNGSMODELLS EIN UNTER DEN OBEN BESCHRIEBENEN NEBENBEDINGUNGEN UND NACH NAEHER ZU ERLAEUTERNDEN KRITERIEN OPTIMALES VERKEHRSNETZ BERECHNET. DAS MAXIMALNETZ ENTHAELT ALLE FUER EIN KONKRETES STADTGEBIET MOEGLICHEN NETZELEMENTE (STRECKEN UND KNOTENPUNKTE UND DEREN MAXIMAL ZULAESSIGEN AUSBAUSTANDARD: ANZAHL DER FAHRSTREIFEN, BAULICHE GESTALTUNG DER KNOTENPUNKTE). DANEBEN BESCHREIBT DAS MAXIMALNETZ DIE ART DER BETRIEBLICHEN REGELUNG DER NETZELEMENTE (EIN- ODER ZWEIRICHTUNGSSTRECKEN, VERKEHRSTECHNISCHE REGELUNG DER KNOTENPUNKTE). ZUR BESTIMMUNG DER IN DER ZIELFUNKTION ZU MINIMIERENDEN KOSTEN WIRD EIN GESAMTKOSTENANSATZ GEWAEHLT, DER SOWOHL DIE BAU- UND UNTERHALTUNGSKOSTEN (FLAECHENABHAENGIG) ALS AUCH DIE FAHRT- UND BETRIEBSKOSTEN (ZEITABHAENGIG) BERUECKSICHTIGT. DAS OPTIMIERUNGSMODELL UND INSBESONDERE DIE EDV-PROGRAMME SIND AUF KONKRETE PLANUNGSRAEUME UNTERSCHIEDLICHER GROESSE UND UNTERSCHIEDLICHER ART DER VERTEILUNG DER VERKEHRSNACHFRAGE ANWENDBAR. DAMIT ERHIELT DAS VORGESTELLTE BERECHNUNGSVERFAHREN UEBER DEN REIN THEORETISCHEN WERT HINAUS PRAKTISCHE BEDEUTUNG.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01303629
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 9:07AM