PROBLEME DER DIMENSIONIERUNG DER MINDESTDICKE IN EINEM MEHRSCHICHTENSYSTEM AUS DER SICHT DER ASPHALTTECHNOLOGIE

BEHANDELT WERDEN DIE GRUNDLAGEN DER THEORETISCHEN BEMESSUNGSVERFAHREN, DIE MIT IHRER KONSEQUENTEN ANWENDUNG VERBUNDENEN SCHWIERIGKEITEN UND IHRE BEDEUTUNG FUER ENTWURF UND BAUPRAXIS. DIE VORTEILE DER THEORETISCHEN VERFAHREN WERDEN ERST IM ZUSAMMENWIRKEN MIT DER ASPHALTTECHNOLOGIE EINERSEITS UND IM RAHMEN EINES PAVEMENT-MANAGEMENT-SYSTEMS VOLL NUTZBAR. BESONDERER NACHDRUCK IST DER ERMITTLUNG MATERIALSPEZIFISCHER KENNWERTE ZU WIDMEN.

  • Corporate Authors:

    Arbeitsgemeinschaft der Bitumen-Industrie eV

    Mittelweg 13
    2 Hamburg 13,   Germany 
  • Authors:
    • Nemesdy, E
  • Publication Date: 1977-3

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 47-52
  • Serial:
    • BITUMEN
    • Volume: 39
    • Issue Number: 2

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01303583
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 9:06AM