EINFUEHREN DER GESETZLICHEN EINHEITEN IN DIE PRAXIS - 10 JAHRE NG 1.2

DER VERFASSER BERICHTET UEBER DIE ARBEIT DES AUSSCHUSSES "EINFUEHRUNG DER GESETZLICHEN EINHEITEN IN DIE PRAXIS", DESSEN AUFGABE DARIN BESTEHT, BEI DER UMSTELLUNG AUF DIE GESETZLICHEN EINHEITEN DEM ANWENDER UNTERSTUETZUNG ZU GEBEN. OFFEN BLIEBEN TROTZDEM NOCH EINIGE FRAGEN, DIE ZU LOESEN SICH DER AUSSCHUSS ZUM ZIEL GESETZT HAT. DAZU HAELT ER ENGEN KONTAKT ZU ANDEREN NORMENAUSSCHUESSEN UND BEMUEHT SICH, EINZELLOESUNGEN ANZUBIETEN BZW. AUF EINHEITLICHE EINHEITEN FUER GLEICHE GROESSEN IN VERSCHIEDENEN ANWENDUNGSGEBIETEN HINZUARBEITEN UND DAMIT DEN GRUNDGEDANKEN DES EINHEITENGESETZES IN DIE PRAXIS UMZUSETZEN.

  • Authors:
    • Rott, H
  • Publication Date: 1977-5

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: S246
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01303571
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 9:06AM