"PARKEN + PENDELN" ALS INTEGRALER BESTANDTEIL DER STAEDTISCHEN VERKEHRSPLANUNG. UEBERSICHT UND WERTUNG

DIE VERF. VERSUCHEN, UMFANG, BETRIEBSFORMEN UND ERFAHRUNGEN DES PARK-AND-RIDE-VERKEHRS IN SOG. KAPITALISTISCHEN LAENDERN IN EINER UEBERSICHT WERTEND DARZUSTELLEN UND DARAUS SCHLUSSFOLGERUNGEN FUER DIE SOG. SOZIALISTISCHE VERKEHRSPOLITIK ZU ZIEHEN. DABEI ERFOLGT DIE WERTUNG UNTER BENUTZUNG "SOZIALISTISCHER" PRAEMISSEN; SO WERDEN ALS MOTIVATION FUER DIE ORGANISATION UND DURCHFUEHRUNG DES P+R-BETRIEBES KOMMERZIELLE GESICHTSPUNKTE MIT EINER VORWIEGEND SOZIALOEKONOMISCHEN STIMULANZ UNTERSTELLT. IN SOZIALISTISCHEN LAENDERN SEI DAGEGEN DIE STELLUNG DES PARKEN + PENDELN NUR IM ZUSAMMENHANG MIT DER SOZIALISTISCHEN STAEDTEBAUPOLITIK UND ALS INTEGRIERTER BESTANDTEIL DER GESAMTEN VERKEHRSPOLITIK ZU SEHEN. IN EINEM BEISPIEL ERFOLGT EINE ZUSAMMENFASSUNG DER BISHERIGEN EXPERIMENTE MIT DEM PARKEN + PENDELN IN ERFURT WAEHREND DER JAHRE 1970 - 1976. (SIEHE AUCH IDS 305556).

  • Corporate Authors:

    Transpress VEB Verlag fuer Verkehrswesen

    Franzoesische Strasse 13/14, Postfach 1235
    108 Berlin,   Germany 
  • Authors:
    • SAITZ, H
    • BOESELT, K
    • HAERSCHEL, J
  • Publication Date: 1977-3

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 96-9
  • Serial:
    • Strasse
    • Volume: 17
    • Issue Number: 3

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01303555
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 9:06AM