VERGLEICH DES DURCH LABORGERAETE AN PROBEKOERPERN ERZIELBAREN VERSCHLEISSES MIT DEM VERSCHLEISSVERHALTEN VON FAHRBAHNBELAEGEN AUF VERSUCHSSTRECKEN

IM ANSCHLUSS AN DEN VERGLEICH VERSCHIEDENER LABORGERAETE ZUR VERSCHLEISSNACHAHMUNG (S. IDS 305400) HATTE DIE VORLIEGENDE ARBEIT DEN VERGLEICH DER LABORMAESSIG ERZEUGTEN VERSCHLEISSBETRAEGE MIT DEM AUF DER STRASSE BEOBACHTETEN VERSCHLEISS ZUM INHALT. DAZU WAREN MIT DEN MISCHGUTTYPEN, DIE DER VERSCHLEISSNACHAHMUNG UNTERZOGEN WURDEN, AUF DER BAB MUENCHEN-SALZBURG BEI HOFOLDING VERSUCHSFELDER EINGEBAUT WORDEN (GLEICHZEITIG SPLITTVERSUCHSSTRECKE IM RAHMEN EINER ANDEREN FORSCHUNGSARBEIT). DER VERGLEICH DER PRUEFGERAETE UNTEREINANDER LAESST ERKENNEN, DASS DIE GERAETE DEN AUTOBAHNVERSCHLEISS MIT UNTERSCHIEDLICHER GENAUIGKEIT VORHERZUSAGEN ERLAUBTEN. DIE TREFFSICHERSTEN VORHERSAGEN BRACHTE DAS SCHLAGABRIEBGERAET (H. TROEGER), GEFOLGT VON DEM PRALLABRIEBGERAET (K. SCHULZE).

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01303306
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 9:01AM