MITTRAGENDE WIRKUNG VON VERFESTIGTEN TRAGSCHICHTEN BEI BETONFAHRBAHNEN

ES WIRD UEBER DAS ERGEBNIS EINER THEORETISCHEN STUDIE UEBER DIE MITTRAGENDE WIRKUNG VON VERFESTIGTEN TRAGSCHICHTEN BEI BETONFAHRBAHNEN BERICHTET. DIE UNTERSUCHUNG ZEIGT, DASS BEI ANORDNUNG EINER VERFESTIGTEN TRAGSCHICHT MIT EINER DICKE GROESSER ALS 15 BIS 25 CM JE NACH STEIFIGKEIT DIESER TRAGSCHICHT DIE BIEGEBEANSPRUCHUNG DER BETONDECKE ABGEBAUT WIRD. ES IST DABEI ZU UNTERSCHEIDEN ZWISCHEN SYSTEMEN MIT UND OHNE VERBUND ZWISCHEN BETONDECKE UND VERFESTIGTER TRAGSCHICHT. DIE ERFORSCHUNG DER FUER DIE TRAGWIRKUNG BEDEUTSAMEN VERBUNDWIRKUNG ERFORDERT DIE DURCHFUEHRUNG VON VERSUCHEN IM LABOR SOWIE MESSUNGEN AN STRASSEN.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01303302
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 9:01AM