PROGRAMMSYSTEM ZUR OPTIMIERUNG DES STRASSENENTWURFS. TEIL III: FUNKTIONALE ZUSAMMENHAENGE DER ENTWURFS- UND OPTIMIERUNGSKRITERIEN

AUFBAU UND ANWENDUNGSMOEGLICHKEITEN DES PROGRAMMSYSTEMS SIND IN DEN TEILEN I UND II (SIEHE IDS 300590) BEHANDELT WORDEN. IN DIESER ARBEIT WURDEN DIE INNEREN ZUSAMMENHAENGE DER VERSCHIEDENEN EINFLUSSGROESSEN IM MENSCH-MASCHINE-SYSTEM UNTERSUCHT. ES WURDEN (IM SINNE DER COMPUTERANWENDUNG) EINFACHE MATHEMATISCHE ZUSAMMENHAENGE ZWISCHEN DEN BEI DER ENTWURFSBEARBEITUNG IM STRASSENBAU GELTENDEN NEBENBEDINGUNGEN UND DER FORM UND LAGE DER STRASSE SOWIE ZWISCHEN DEN NEBENBEDINGUNGEN UND DEN FUER EINE MATHEMATISCHE OPTIMIERUNG GEEIGNETEN ZIELFUNKTIONEN ABGELEITET. FUER DIE ANWENDUNG DIESER ABHAENGIGKEITEN AUF BESTIMMTE PROBLEME IN DER STRASSENENTWURFSBEARBEITUNG WURDEN ALGORITHMEN ANGEGEBEN SOWIE EINIGE BEMERKUNGEN ZUR ANWENDUNG BEI DER MODELLENTWICKLUNG GEMACHT. SCHLIESSLICH WERDEN HINWEISE ZUR WEITEREN FORSCHUNG GEGEBEN, DIE DEM AUFBAU EINES 'AUTOMATISIERTEN' MENSCH-MASCHINE-SYSTEMS DIENEN SOLL, IN DEM DER MENSCH ENTSCHEIDENDE UND DER COMPUTER VORBEREITENDE UND INFORMIERENDE AUFGABEN ERFUELLEN.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01303281
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 9:00AM