UEBERLASTUNGSWAHRSCHEINLICHKEIT UND WARTEZEITEN AN LICHTSIGNALANLAGEN

ES WERDEN EINIGE MODELLE ZUR STOCHASTISCHEN BESCHREIBUNG DES VERKEHRSABLAUFES AN STRASSENKNOTENPUNKTEN MIT LICHTSIGNALANLAGEN ZUSAMMENGESTELLT. MAN KOMMT ZU WARTESCHLANGENSYSTEMEN, ZU DEREN ANALYTISCHER BEHANDLUNG EINGEBETTETE MARKOWSCHE KETTEN BENUTZT WERDEN. DAS EINFACHSTE MODELL - STOCHASTISCHE ANKUNFT DER FAHRZEUGE, DETERMINISTISCHER ABFLUSS - WIRD AUSFUEHRLICHER BEHANDELT. ES WERDEN EIN UEBERBLICK UEBER DIE METHODE DER ERZEUGENDEN FUNKTION GEGEBEN UND DIE STATIONAERE ODER GRENZVERTEILUNG EINGEFUEHRT. DEN VERKEHRSINGENIEUR INTERESSIERENDE GROESSEN, WIE UEBERLASTUNGSWAHRSCHEINLICHKEIT, SCHLANGENLAENGE, RESTSTAU UND MITTLERE WARTEZEIT, WERDEN DEFINIERT. FERNER WERDEN HIERFUER GLEICHUNGEN ANGEGEBEN. EINIGE IN DER LITERATUR OFFENE FRAGEN ZU DER UEBERLASTUNGSWAHRSCHEINLICHKEIT KONNTEN MIT DER HIER BENUTZTEN METHODE GEKLAERT WERDEN. FERNER WERDEN UEBERLEGUNGEN ZUR NUMERISCHEN BERECHNUNG VON UEBERLASTUNGSWAHRSCHEINLICHKEIT, SCHLANGENLAENGE, RESTSTAU UND MITTLERE WARTEZEIT ANGESTELLT UND EIN BERECHNUNGSPROGRAMM FUER DIE DVA ENTWICKELT. DIE ZAHLENWERTE WURDEN IN TAFELN ZUSAMMENGESTELLT.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01303249
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 8:59AM